Kommt bald die Partei der penetranten Nichtraucher?

PsPNDa ist es: Mein Vorschlag für das Logo der vielleicht bald entstehenden „Partei der penetranten Nichtraucher„. Wie komm ich denn jetzt auf das? Ja warum wohl. Seit gestern die CSU/FDP Regierung in Bayern das einzig richtige getan hat und das strengste Rauchverbot in ganz Europa lockerte, formieren sich wieder einmal die penetranten Nichtraucher und streben sogar einen Bürgerentscheid an. Viele Politiker der Parteien die in Bayern nie wirklich Land gewinnen werden raunen jetzt wie wild rum und möchten gerne wieder das alte, absolut strenge Rauchverbot. Sie sehen den Nichtraucherschutz mit Füßen getreten und treten somit, ohne sich dessen bewusst zu sein, gegen alle Raucher. Es gibt doch meiner Meinung nach überhaupt keinen Grund zur Diskussion wenn es um den Nichtraucherschutz geht. Demnach ist absolut richtig das an öffentlichen Plätzen wie Bahnhöfe, Flughäfen etc. nicht mehr geraucht werden darf. Ebensowenig wird sich je ein Raucher darüber aufregen das in einem reinen Speiserestaurant nicht mehr geraucht wird, ganz im Gegenteil sogar. Wenn ein Raucher aber Abends in eine Kneipe geht um mit Kumpel ein paar Bier zu heben dann möchte der dazu auch eine gemütliche Kippe qualmen. Genauso sieht es in den Bierzelten aus. Meiner Meinung nach haben Raucher weitaus mehr Verständniss und Toleranz gegenüber Nichtrauchern als umgekehrt.

Also liebe Nichtraucher und künftige Mitglieder der PnpN – lasst uns a bisserl Raum um das zu machen was wir wollen. Jeder Erwachsene kann selber entscheiden ob er Rauchen will oder nicht. Und jeder Besitzer einer kleinen Eckkneipe sollte in unserem freien Land auch das Recht haben zu entscheiden ob er Rauchen läßt oder nicht. Das ganze ist doch eigentlich sooo einfach. Also zeigt bitte auch mal etwas Verständniss und stellt euch nicht immer so lächerlich penibel an 🙁

Trackback URL

, , ,

7 Kommentare zu "Kommt bald die Partei der penetranten Nichtraucher?"

  1. KevinTox
    03.08.2009 um 11:27 Link

    Ja das könnte wirklich kommen. Ich bin selber Nichtraucher aber nicht sooo penetrant wie tatsächlich viele. Die Lockerung des Rauchverbotes in Bayern war richtig und nun sollte endlich Schluss sein mit diesem Thema. Wir haben in Deutschland leider viel viel wichtigere Brennpunkte als die glimmenden Kippen !!

  2. semasa
    03.08.2009 um 11:56 Link

    Ich wünschte, diese Partei würde gegründet.
    Es würde allerdings PDN – Partei der Nichtraucher – reichen.
    Was ist am Nichtraucher eigentlich so schlimm, dass mit penetrant verunglimpft wird ? Dass er nicht raucht ? Dass er nicht drogensüchtig ist ?
    Dass er auf sein Recht auf körperliche Unversehrtheit besteht ? Dass er die
    Umwelt nicht als seine persönliche Müllkippe betrachtet ? Dass er kein Massenmörder von Tausenden von Passivrauchern jährlich allein in Deutschland ist ? Die eingeforderte Toleranz der Nichtraucher ist eine Einbahnstraße ohne Gegenleistung .Die Lockerung des Rauchverbots in
    Bayern, schamhaft mit dem Slogan „Leben und leben lassen“ verbrämt, halte
    ich für eine Kapitulation vor der Drogenmafia Zigarettenindustrie.Ich hoffe sehr,
    dass ein Bürgerentscheid für ein strengeres Rauchverbot zustande kommt. Bis dahin bin ich so tolerant und finanziere mit meinen Krankenkassenbeiträgen
    die Gesundheitsrisiken der Raucher.

  3. KevinTox
    03.08.2009 um 12:11 Link

    @semasa: Also moment: es gibt Nichtraucher und eben die „penetranten Nichtraucher“. Das sehe ich genauso wie Michael in seinem Artikel. Du gehörts definitiv zu den „penetranten“ – und ich glaube kaum (oder hoffe es zumindest) das ich Dir die Bedeutung von „penetrant“ erläutern muss, oder?
    Da ich selber ein echter Nichtraucher bin kann ich Deine Ausführungen wirklich nicht so ganz verstehen. Es geht tatsächlich um „Leben und Leben lassen“ – das dies aber mit einem extremen Rauchverbot definitiv nicht gegeben ist sollte auch gebildeten Leuten wie Dir klar sein. Es gibt viele Raucher die sehr wohl extrem Rücksichtsvoll mit Ihrer Umwelt umgehen und nicht überall einfach nur so los qualmen. Es geht ja bei dem gelockertem Rauchverbot nur um ein paar (kleine) Nischen die den Rauchern noch gelassen werden. Warum könnt also Ihr „penetranten Nichtraucher“ denen das nicht eingestehen?? Ich kann es ja auch und fühle mich dennoch nicht in ständiger Lebensgefahr (so wie Du das rüber bringen möchtest) !! Ich finde ein bißchen mehr TOLERANT als ständig so PENETRANT würde auch Dir besser zu Gesicht stehen 😉

  4. sebastian
    15.11.2009 um 02:07 Link

    wir werden solange kämpfen bis das Rauchverbot ohne Ausnahmen wie in Frankreich -Italien-GB-…….durchgesetzt ist.und wenn wir es nicht schaffen wird es bald die EU tun. Zu Recht sterben Raucher ~10 Jahre früher als NR.sehen scheiße aus -stinken-sind ignorant……

  5. Kobold
    01.12.2009 um 00:12 Link

    Vorweg, ich bin Nichtraucher!

    @semsa: Die klassische Debatte… Ich zahle genauso meine Krankenkassenbeiträge, leider auch für die Skifahrer, Fußballspieler, Kletterer und alle anderen Sportfreunde, die sich in Ihrer Freizeit austoben wollen und Ihren Spaß haben, bis sie im Krankenhaus landen und Krankengeld beziehen aus den Beiträgen die ich ebenso mitentrichtet habe. Wenn ich an einer stark befahrenen Straße wohne, habe ich wahrscheinlich bedeutend mehr Feinstaubemission als wenn ich in einem Raucherlokal sitzen würde. Nur so als kleiner Denkanstoß 😉

    @sebastian:
    Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber diese Art von einem eifrigen Käpfer wie Du einer zu sein scheinst, haben im Krieg meist als erste ihr Leben gelassen.

    Zitat: „Zu Recht sterben Raucher ~10 Jahre früher als NR.sehen scheiße aus -stinken-sind ignorant……“ Wie die vielen Dönerliebhaber die nach Knoblauch riechen, die vielen Autosportbegeisterten die mit den Abgasen Ihre Umwelt verschmutzen, die ganzen Sportler, die mit Ihren Verletzungen die Krankenkasse belasten, die Kaffe und Teetrinker, die gelbe Zähne haben,… usw.

    Eine Darbietung von Engstirnigkeit „per excellence“. Führen wir doch wieder die Todesstrafe ein, und statten die Zigarettenautomaten mit Selbsstschussanlagen aus…. Wäre doch eine Lösung??

  6. tanja
    01.12.2009 um 16:01 Link

    erstmal ich bin nichtraucher, aber!: was fällt denn bitte den nichtrauchern ein, durchsetzen zu wollen, dass man in seinen grundrechten eingeschränkt wird?!

    das grundgesetz ist günstig und solltet ihr euch kaufen! oder im internet lesen.

    Art. 1 Abs. 2
    Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

    meines erachtens ist es nicht gerecht den rauchern zu verbieten ein raucherlokal zu haben!!! da könnt man ja auch den nichtrauchern das rauchen aufzwingen.

    Art. 2 Abs. 1
    Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    wie soll man sich frei entfalten, wenn man nicht mal mehr über sein eigenes leben entscheiden darf bezüglich des rauchens?!

    die die nicht rauchen wollen, sollen doch bitte in ein nichtraucherlokal gehen. davon gibts genug. wenn diejenigen nicht dazu in der lage sind, sollten sie zu hause bleiben. sorry, aber das geht zu weit.

  7. Aranita
    06.12.2009 um 03:56 Link

    @semasa & Co.: Wenn Sie an die Passivrauchlüge glauben – ok, Ihr Ding. Es gibt auch Leute die glauben daran, dass Onanieren blind macht. Was allerdings Ihre Verleumdungen angeht, so sollten Sie sich vielleicht doch etwas zurückhalten, auch wenn Ihre augenscheinliche Paranoia Ihnen hier ganz schön im Wege steht. Es gibt keinen einzigen Totenschein, auf dem als Todesursache „Passivrauch“ steht. Es gibt keine einzige Verurteilung eines rauchenden Menschen wegen Körperverletzung oder gar „Massenmord“.

    Auch wenn ich mir sicher bin, dass mein diesbezüglicher Appell bei Ihnen aufgrund Ihrer Krankheitssymptome nicht ankommen kann, versuche ich es trotzdem: Gute Besserung und versuchen Sie in Zukunft zu denken, bevor Sie wieder im Fieberwahn schreiben.

Jetzt kommentieren

Kommentarfeed abonnieren